Montag, 2. November 2009

Zwischenbericht

Ihr wollt bestimmt wissen ob Minka und Tigger ihr neues Reihenhaus schon bezogen haben. Ich muß Euch enttäuschen, bis jetzt nicht. Leider. Ich habe ihnen Futter hinein gestellt und die Klappen aufgemacht. Tigger ist schon etwas mutiger hinein gestiegen, bei Minka dauerte es etwas. Doch nachdem alles aufgefressen war, wollten sie auch wieder hinaus. Naja ich gebe noch nicht auf und hab noch Geduld. Erzwingen kann man es sowieso nicht. Mit der Minze bin ich vorsichtig, sonst sitzt hinterher noch eine fremde Katz im Haus (womöglich noch der rote Kater, der Böse).
Wenns was Neues gibt, geb ich Bescheid.

Auf diese Art und Weise sagen die Beiden am liebsten Bescheid, wenn sie wieder reinmöchten.
Eure Micha

Kommentare:

  1. Na, ich denke, wenn es erstmal draußen stürmt und schneit, dann werden sie sicherlich die eine oder andere Nacht in ihrem Reihenhaus verbringen, bis du ihnen die Tür morgens auf machst ;-)
    Hab Geduld, ansonsten ist das Haus ja auch ne gute Ablagefläche für dekoratives..*lach*...
    Apropos...ich dachte ich sehe nun hier ein Bildchen von der neu dekorierten Terrasse...hm..und von dem fertigen Auftragsbaktus und von der fertigen Jacke...*g*..
    LG von drängelnden Schwesterherz

    AntwortenLöschen
  2. Lass den Beiden Zeit. Unsere Fellnasen sind ja immer sehr vorsichtig.

    Süß, wie sie auf sich aufmerksam machen, um wieder ins warme Heim zu kommen.

    Lieben Dank übrigens für Deinen Kommentar ;-)

    LG
    Danny mit den LuLs

    AntwortenLöschen
  3. Na was nicht ist, kann ja noch werden. Ich hoffe es für die beiden süßen Pelze, damit sie nicht frierend draußen sitzen müssen. Der Rote darf aber nicht rein, dafür bin ich auch nicht ;-). Nur nicht aufgeben, Micha. Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Micha,
    ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, ich genieße jede einzelne Sekunde der Ferien, zu schnell sind sie immer vorbei ;o)
    Kraule Deine süßen von mir --- herzlichst Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Das wird bestimmt noch etwas. Lass ihnen Zeit. Wenn es draussen kalt wird, werden sie ihr gemütliches Heim zu schätzen wissen.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Sowas dauert bei KAtzen oft länger, die kann man ja zu kaum etwas zwingen......

    Das Bild mit KAtze am Fenster ist so süß :o)

    Meine KAtze klopft an die Terrassentür, wenn sie rein will, echt .

    Liebe Grüße
    Neike

    PS: ich frage auch jeden TAg....wie war die Schule?....gut ! ;o)))

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Katzen wissen ganz genau, wie sie sich bemerkbar machen können!
    Mein erster Kater konnte sogar an der Haustür klingeln: An dem Haustürgitter sind im unteren Bereich kleine Metallkugeln als Abstandshalter angebracht. die sind so beweglich, dass er damit spielte. Und daswar tatsächlich im Haus zu hören.
    Bei unserer Nachtschwärmerin überlegen wir ja immer noch mit einem niedrig angebrachten mobilen Bewegungsmelder vor der Tür in Kombination mit einem Funk-Gong ... Da wir vom Bett aus nicht sehen können wann eine müde Maus vor der Tür sitzt. Denn vor einiger Zeit hatten wir nachts ja mal wieder einen Igel im Haus, als wir die Tür bis Mitternacht für unsere Maus auf haben mussten!
    LG Silke

    AntwortenLöschen

 
Counter seit 09.09.2009 aktiv